Kinder-Sonnencreme LSF 30

CHF25.00

  • biologische Sonnencreme
  • Lichtschutzfaktor 30
  • keine Zusatzstoffe
  • Tube aus Zuckerrohr, vollständig recycelbar

Verfügbarkeit: Vorrätig

Artikelnummer: 0330001 Kategorien: , , , , Brand:

Natürliche Sonnencreme für Kinder LSF 30

Kinderhaut ist empfindlich. Schon ein paar Sonnenstrahlen zu viel und die Haut ist verbrannt. Das tut nicht nur weh, sondern erhöht auch das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken. Mit einer Sonnencreme für Kinder lässt sich die Haut zwar schützen, doch um welchen Preis? Die meisten Sonnencremes sind randvoll mit Chemikalien, Duft- und Konservierungsstoffen, die man lieber nicht an die Haut des Nachwuchses kommen lassen möchte.

Mit der Sonnencreme für Kinder von Suntribe steht Eltern jetzt ein Sonnenschutz zur Verfügung, bei dem sie sich keine Sorgen um die Inhaltsstoffe machen müssen. Der Kids Mineral Sunscreen mit einem Lichtschutzfaktor von 30 besteht zu 100 % aus biologischen Inhaltsstoffen und setzt auf Zinkoxid ohne Nanopartikel, um UV-A- und UV-B-Strahlen zu blocken.

Sonnencreme geeignet für Kinder ab 6 Monaten

Die Sonnencreme für Kinder ist für die empfindliche Haut von Kindern und Babys entwickelt worden. Sie ist hypoallergen, brennt nicht in den Augen und ist daher schon für Kinder ab 6 Monaten geeignet. Der leckere Duft nach Vanille, Kokos und Kakao wird von den meisten Kindern als angenehm empfunden, wodurch das Auftragen zum Kinderspiel wird.

Süsse Verpackung

Nicht nur bei der Sonnencreme hat Suntribe auf Natürlichkeit geachtet. Auch die Verpackung leistet einen Beitrag zu einer saubereren Umwelt. Die Tube besteht zu 86 % aus Zuckerrohr und ist vollständig recycelbar. Die Etiketten werden auf recyceltem Altpapier gedruckt.

Rein biologische Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe dieser Sonnencreme für Kinder sind zu 100 % biologischen Ursprungs. Auf Zusatzstoffe wie chemische UV-Filter, Alkohol, Parabene, Konservierungsstoffe oder Parfüm wird bei der Herstellung konsequent verzichtet. Stattdessen verwendet Suntribe:

Zinkoxid ohne Nanopartikel für einen sicheren Sonnenschutz

Zinkoxid ist ein mineralischer UV-Filter, der 97 % der gefährlichen UV-B-Strahlung blockt und dein Kind auch vor UV-A-Strahlen schützt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Sonnencremes ist die Suntribe Sonnencreme für Kinder frei von Nanopartikeln und sicher für die Umwelt, weswegen sie selbst in Nähe zu Riffen verwendet werden kann.

Bio-Kokosnussöl für intensive Feuchtigkeit

Um die Haut beim Sonnenbaden vor dem Austrocknen zu schützen, gibt Suntribe der Sonnencreme für Kinder natives, unraffiniertes Kokosöl hinzu, das aus dem Fruchtfleisch von Kokosnüssen gewonnen wird. Es zieht leicht in die Haut ein und versorgt sie mit viel Feuchtigkeit.

Bio-Kakaobutter für Pflege in der Tiefe

Sheabutter wird aus der Nuss des Shea-Baumes gewonnen und war schon zu Kleopatras Zeiten bekannt für ihre pflegenden Eigenschaften. Sheabutter dringt tief in die Haut ein und versorgt sie mit Nährstoffen und Feuchtigkeit. Sie verfügt über die Vitamine A und E, die als Antioxidantien dazu beitragen können, Hautschäden durch freie Radikale zu verhindern.

Bio-Sonnenblumenöl für kräftige Haut

Sonnenblumenöl ist ein vielseitiges Öl, das die Hautporen nicht verstopft und daher als komedogen gilt. Es zieht tief in die Haut ein und stärkt die natürliche Schutzbarriere der Haut. Dadurch wird einer Hyperpigmentierung verhindert.

Bio-Bienenwachs für mehr Wasserfestigkeit

Die meisten Kinder werden von Wasser magisch angezogen, wenn es nicht gerade aus der Dusche kommt. Damit der Sonnenschutz so lange wie möglich bestehen bleibt und die Sonnencreme für Kinder nicht mit jedem Spritzer abgewaschen wird, gibt Suntribe Bienenwachs aus Bio-Bienenstöcken hinzu. Neben der Wasserfestigkeit dient das Wachs als natürliches Konservierungsmittel.

Vanilleextrakt für einen angenehmen Duft

Der Extrakt aus der Frucht der Vanilla Planifolia (eine Orchideenart) sorgt für einen angenehmen, natürlichen Duft nach Vanille.

Anwendung

Für einen optimalen Sonnenschutz verteile etwa 2 mg Sonnencreme pro Quadratzentimeter Haut. Bei einem sechsjährigen, normal gewachsenen Kind sind das etwa zwei gehäufte Esslöffel. Verwendest du deutlich weniger als diese Menge, wird der Lichtschutzfaktor von 30 nicht voll erreicht.

Was ist der Lichtschutzfaktor bei Sonnencremes?

Der Lichtschutzfaktor (LSF) beschreibt, wie viel Schutz eine Sonnencreme vor der gefährlichen UV-B-Strahlung bietet. Er wird weltweit einheitlich nach der “Internationalen Methode zur Bestimmung des Lichtschutzfaktors” festgelegt. Der LSF gibt an, wie viel länger sich ein Mensch mit einem Sonnenschutzmittel der Sonnenstrahlung aussetzen kann, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen, als ohne einen Sonnenschutz.

Eigenschutzzeit x LSF

Jeder Mensch verfügt über eine gewisse Eigenschutzzeit. Das ist die Zeit, in der wir ungeschützt in der Sonne verbringen können, ohne zu verbrennen. Gehen wir mal davon aus, dass eine Person bei einem bestimmten UV-Index zehn Minuten lang in der Sonne bleiben kann, ohne sich in ein Krebsimitat zu verwandeln. Das ist die Eigenschutzzeit, die unter anderem vom Hauttyp abhängt.

Eine Sonnencreme mit einem Lichtschutzfaktor von 30 verlängert diese Eigenschutzzeit auf 10 x 30 = 300 Minuten (also fünf Stunden) – IN DER THEORIE. In der Praxis sollte die theoretische Schutzdauer allerdings zu höchstens 60 % ausgeschöpft werden, so die Abteilung Strahlenschutz beim Bundesamt für Gesundheit.

Kann man mit Nachcremen den Sonnenschutz verlängern?

Ein nachträgliches Auftragen der Sonnencreme für Kinder wird zwar dringend empfohlen. Allerdings stellt das die Uhr nicht wieder auf null und der Sonnenschutz wird dadurch nicht verlängert.

Etwa alle zwei Stunden sollte der Sonnenschutz erneuert werden, um die volle Leistung des Lichtschutzfaktors zu garantieren. Auch bei wasserfesten Sonnencremes sollte nach einem Bad erneut eingecremt werden.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kinder-Sonnencreme LSF 30“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top