Kernseife

CHF18.60

500 g Kernseife in Flocken – Sauberkasten Komponente

  • Haushaltsreiniger und Waschmittel selbst herstellen
  • Kernseife hilft bei der Beseitigung hartnäckiger Flecken in der Wäsche
  • Kann effizient als Putzmittel eingesetzt werden, insbesondere für Edelstahlflächen in der Küche
  • Frei von Palmöl

Verfügbarkeit: Vorrätig

Artikelnummer: 0270001 Kategorien: , Schlagwort: Brand:

Natürliche Kernseife – Wenn’s einfach nur sauber sein soll

Kernseife ist seit tausenden von Jahren das Mittel der Wahl, wenn Dinge einfach nur sauber werden sollen. Kernseife pflegt nicht, duftet nicht und sieht auch nicht besonders schön aus. Dafür reinigt sie aber so zuverlässig wie kaum ein anderes Wasch- oder Reinigungsmittel. Die Flocken in der umweltfreundlichen Papiertüte eignen sich perfekt zur Herstellung einer ganzen Reihe von Waschmitteln und Haushaltsreinigern, mit denen sich herkömmliche chemische Produkte in ihren Plastikflaschen auf Dauer ersetzen lassen.

Rein natürliche Zutaten

Die Kernseife besteht hauptsächlich aus Olivenöl. Im Prozess verseift rohes Oliventresteröl mit Natriumhydroxid, Wasser und Meersalz. Es werden keinerlei Pflege-, Duft- oder Farbstoffe hinzugefügt. Ausserdem kommen keine Konservierungsmittel zum Einsatz. Das macht Kernseife ideal für AllergikerInnen. Wir haben uns bewusst für diese Kernseife entschieden, da sie nicht nur vegan, sondern obendrein frei von Palmöl ist und in einer plastikfreien Verpackung geliefert wird.

Was macht Kernseife so besonders?

Bei Kernseife handelt es sich um reine Seife. Anders als beim Sieden von Naturseifen wird dem Seifenleim bei der Herstellung von Kernseife Salz hinzugefügt. Dieser Prozess wird “aussalzen” genannt, wobei sich die Seife von Glycerin und anderen Stoffen trennt. Übrig bleibt nur ein Kern von Seife – die Kernseife. Kernseife ist härter als herkömmliche Seife und hält sich deutlich länger. Sie ist besonders alkalisch und reinigt daher besonders stark. Anders als bei Pflegeseifen oder auch Naturseifen findest du bei Kernseife keinen Fettüberschuss.

Augen auf beim Kernseifenkauf

Unsere Vorfahren haben Kernseife aus tierischen Fetten hergestellt und auch heute besteht noch ein grosser Teil der Seifen daraus. Die Hersteller, die nicht mehr auf tierische Fette setzen wollen, greifen in den meisten Fällen zu Palmöl. Achte beim Kauf von Kernseife darauf, dass sie vegan und ausserdem frei von Palmöl ist, um Tierleid auszuschliessen und Monokulturen nicht zu unterstützen.

5 Anwendungstipps für Kernseife

Kernseife ist ein Alleskönner mit Tradition. Es gibt fast kein Reinigungsproblem, das man mit ein paar Flocken Kernseife nicht lösen könnte. Während die Reinigungsleistung aber hinlänglich bekannt ist, kann die Kernseife noch viel mehr.

1. Kernseife als Reinigungsmittel

Kernseife ist die ideale Basis zur Herstellung vieler verschiedener Wasch- und Reinigungsmittel. Unser Sauberkasten beispielsweise, mit dem du

  • Spülmittel
  • Spülmaschinenpulver
  • Waschmittel
  • Scheuerpaste
  • Vielzweckreiniger
  • Glasreiniger
  • Bodenreiniger
  • WC-Reiniger
  • Abflussreiniger
  • Lappenreiniger

herstellen kannst, wäre ohne Kernseife undenkbar. Im beigefügten Rezeptbuch findest du alle Mengenangaben, die du brauchst, um aus Kernseife einen prima Haushaltsreiniger herzustellen.

2. Kernseife als Waschmittel

Kernseife ist die Hauptzutat in selbstgemachtem Waschmittel. Im Verbund mit Soda und einigen anderen Hausmitteln stellst du dir aus ein paar Flocken Kernseife ein umweltfreundliches Waschmittel her, das obendrein noch viel billiger ist.

Das genaue Rezept findest du in unserem Sauberkasten oder hier.

3. Kernseife als Zahnpasta

Sich mit Seife die Zähne zu putzen, ist für die meisten vermutlich unvorstellbar. Kernseife allerdings, die ohne Duft- und Pflegestoffe auskommt und daher keinen starken Eigengeschmack hat, wirkt Wunder bei der Entfernung von Zahnbelag und Zahnstein, während sie gleichzeitig den Zahnschmelz stärkt.

4. Kernseife gegen Blattläuse

Wenn Pflanzen von Blattläusen befallen sind, greift man schnell zur chemischen Keule. Dabei ist das gar nicht notwendig. Löse 15 Gramm der einfach zu dosierenden Flocken in warmem Wasser auf und reibe die Blätter der befallenen Pflanzen damit ab. Aus die Laus.

5. Kernseife gegen fettige Haare

Da Kernseife keine überschüssigen Fette enthält, hat sie eine stark entfettende Wirkung. Die kann man sich zum Waschen besonders fettiger Haare zunutze machen. Allerdings setzt das voraus, dass du über weiches Wasser verfügst. Bei zu hartem Wasser, wenn also der Kalkanteil höher ist, setzt sich der Kalk als weisser Schleier auf den Haaren ab.

Produktinformation:

  • Gewicht: 0.5 kg
  • Inhaltsstoffe: Oliventresteröl, Natriumhydroxid, Wasser, Meersalz
  • Verpackung: plastikfrei, mit Papier und Maisstärke hergestellt

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kernseife“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top