Nachhaltige Reise Gadgets

7 nachhaltige Reise Gadgets: Lieblinge

Nachhaltige Reise Gadgets bringen erst so richtig Freude in das Reisen und nachhaltiges Reisen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Vorteile liegen auf der Hand: Man schont die Umwelt, spart Ressourcen und reduziert seinen ökologischen Fußabdruck. Der Weg hin zu einer nachhaltigeren Reiseerfahrung ist allerdings oft mit vielen Fragen und Herausforderungen gepflastert. Was sollte ich mitnehmen? Welche Gegenstände sind wirklich nützlich und zugleich umweltfreundlich? In diesem Artikel werde ich meine sieben liebsten nachhaltigen Reise-Gadgets mit euch teilen. Diese Helfer haben sich nicht nur auf unterschiedlichsten Reisen bewährt, ob nun mit dem Zug, Rucksack, Wohnmobil oder Flugzeug, sondern tragen gleichzeitig dazu bei, meinen Reisealltag umweltbewusster und nachhaltiger zu gestalten. So könnt ihr mit gutem Gewissen in euer nächstes Abenteuer starten.

Ich liebe es zu reisen und Ausflüge zu unternehmen. Manchmal nur für einen Tag und manchmal für mehrere Wochen. Manchmal mit dem Zug und Rucksack, andere Male mit dem Wohnmobil oder gar dem Flugzeug. Nicht immer ist alles nützlich und brauchbar und dennoch haben sich über die vergangenen Jahren so das eine oder andere Gadget als extrem nützlich herausgestellt. Hier meine nachhaltigen Reise Gadgets.

1. Göffel – Immer im Rucksack dabei

Göffel

Das erste Gadget, das ich immer bei mir habe, ist mein treuer Begleiter, der Göffel. Für diejenigen, die nicht vertraut sind mit diesem kleinen, aber unglaublich praktischen Werkzeug: Der Göffel ist eine Kombination aus Gabel und Löffel, daher der Name. Er hat sich als ein unverzichtbares Utensil für jede Art von Reise erwiesen, ob es nun eine eintägige Wanderung oder eine mehrwöchige Campingtour ist.

Der Göffel ist nicht nur leicht und platzsparend, sondern auch vielseitig einsetzbar. Man kann ihn sowohl zum Essen einer heissen Suppe als auch für ein kühles Eis verwenden, was ihn zum perfekten All-in-One-Besteck macht. Im Gegensatz zu Einwegplastikbesteck, das nach einmaligem Gebrauch entsorgt wird, kann der Göffel einfach abgespült und immer wieder verwendet werden. Das spart nicht nur Abfall, sondern macht ihn auch zu einer umweltfreundlicheren Alternative.

Ferner ist der Göffel robust und langlebig, was ihn zur idealen Wahl für Outdoor-Abenteuer macht. Egal ob es regnet, schneit oder die Sonne scheint, der Göffel wird nicht rosten oder brechen und kann den härtesten Bedingungen standhalten.

Einfach ausgedrückt, erfüllt der Göffel alle Anforderungen, die man an ein praktisches, nachhaltiges Reisebudget stellt: Er ist kompakt, leicht, wiederverwendbar und vielseitig. Für mich ist er ein absolutes Muss auf jeder Reise und ein Paradebeispiel für einfache, aber effektive Nachhaltigkeit unterwegs.

2. Das Bienenwachstuch

Ein weiteres unverzichtbares Gadget in meiner nachhaltigen Reiseausstattung ist das Bienenwachstuch. Dieses umweltfreundliche Produkt ist eine hervorragende Alternative zu herkömmlicher Plastik- oder Aluminiumfolie und dient hauptsächlich zur Aufbewahrung und Verpackung von Lebensmitteln.

Das Bienenwachstuch besteht aus natürlichen Materialien, in der Regel Baumwolle, die mit Bienenwachs, Baumharz und manchmal auch Jojobaöl getränkt ist. Das Ergebnis ist ein wiederverwendbares, waschbares und vollständig kompostierbares Produkt, das Ihre Lebensmittel frisch hält und gleichzeitig unseren Planeten schont.

Ob es darum geht, Sandwiches für ein Picknick einzupacken, übrig gebliebenes Obst zu schützen oder offene Lebensmittelverpackungen abzudecken – das Bienenwachstuch ist unglaublich vielseitig einsetzbar. Es ist leicht und platzsparend, was es zum perfekten Begleiter für unterwegs macht.

Nachhaltige Reise Gadegts: Nicht nur die Praktikabilität macht das Bienenwachstuch zu einem meiner Lieblingsgadgets. Es trägt auch dazu bei, meinen ökologischen Fussabdruck zu reduzieren, indem es den Bedarf an Einwegplastik erheblich verringert. Jedes Mal, wenn ich es verwende, erinnert es mich daran, dass selbst kleine Schritte einen grossen Unterschied machen können, wenn es darum geht, nachhaltiger zu leben und zu reisen.

Es ist auch bemerkenswert langlebig. Mit der richtigen Pflege – hauptsächlich durch sanftes Abwaschen und Trocknen an der Luft – kann ein Bienenwachstuch mehrere Monate oder sogar Jahre halten. So spart man nicht nur Plastik, sondern auch Geld!

Egal, ob man auf der Suche nach Möglichkeiten ist, den Plastikverbrauch zu reduzieren, oder nach einer leicht zu transportierenden, praktischen Lösung für die Aufbewahrung von Lebensmitteln auf Reisen – das Bienenwachstuch ist ein absolut empfehlenswertes Gadget.

3. Das natürliche Strandtuch

Keine Reiseausstattung für nachhaltige Reise Gadgets ist vollständig ohne ein gutes Strandtuch, insbesondere wenn man Pläne für Outdoor-Aktivitäten hat. Ob für den Strandbesuch, ein spontanes Picknick oder als Unterlage im Park, ein Strandtuch ist ein vielseitiges Accessoire. Meine Wahl fällt dabei stets auf ein natürliches Strandtuch aus Bio-Baumwolle und Leinen.

Im Gegensatz zu vielen gängigen Mikrofaser-Strandtüchern, die Mikroplastik freisetzen können, ist ein Strandtuch aus Bio-Baumwolle und Leinen vollständig biologisch abbaubar und mikroplastikfrei. Damit leistet es einen wichtigen Beitrag zum Schutz unserer Ozeane und Umwelt.

Zusätzlich zu seiner Nachhaltigkeit überzeugt das natürliche Strandtuch auch durch seine Funktionalität. Es ist nicht nur leicht und kompakt, was das Packen erleichtert, sondern auch sehr saugfähig und schnell trocknend. Ausserdem ist es schmutzabweisend, was besonders auf Reisen ein grosser Vorteil ist.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der oft übersehen wird, ist der Komfort. Die natürlichen Materialien machen das Tuch weich und angenehm auf der Haut, was insbesondere an heissen Tagen geschätzt wird.

Kurz gesagt, das natürliche Strandtuch ist ein wahres Multitalent: Es ist praktisch, komfortabel, langlebig und vor allem nachhaltig. Es ist ein ständiger Begleiter auf meinen Reisen und ein gutes Beispiel dafür, wie man auf einfache Weise den persönlichen ökologischen Fussabdruck verringern kann.

4. Lunchboxen aus Edelstahl

In meiner Auswahl an nachhaltigen Reise-Gadgets darf eine Lunchbox aus Edelstahl keinesfalls fehlen. keinesfalls fehlen. Gerade wenn es um das Mitnehmen von Speisen geht, bietet sie eine wiederverwendbare, robuste und umweltfreundliche Option. Zudem ermöglicht sie eine Vielfalt an Verpflegungsmöglichkeiten über das klassische Sandwich hinaus, beispielsweise Reis- oder Nudelsalate, die besonders bei Kindern beliebt sind, da sie ihr Mittagessen nach eigenen Vorlieben zusammenstellen können.

Die Lunchboxen aus Edelstahl zeichnen sich besonders durch ihre Langlebigkeit aus. Sie sind robust, rostfrei und spülmaschinenfest. Darüber hinaus sind sie geruchs- und geschmacksneutral, was bedeutet, dass sie keine unangenehmen Gerüche oder Geschmäcker auf die darin gelagerten Lebensmittel übertragen.

Ein weiterer Vorteil dieser Lunchboxen ist ihre Vielseitigkeit. Sie sind in verschiedenen Größen und Formen erhältlich und viele Modelle sind sogar auslaufsicher, was sie ideal für den Transport von sowohl trockenen als auch feuchten Lebensmitteln macht. Mein persönlicher Favorit ist die runde Edelstahl Lunchbox, die sich sogar zum Kochen eignet!

Eine weitere wertvolle Eigenschaft dieser Lunchboxen ist ihre Rolle bei der Vermeidung von Lebensmittelverschwendung. Sollten auf einer längeren Reise Reste anfallen, können diese sicher in der Lunchbox aufbewahrt und später verzehrt werden. Dies ist nicht nur ein weiterer Schritt in Richtung Nachhaltigkeit, sondern hilft auch, die Reisekosten niedrig zu halten.

Und falls die Reise mal ein bisschen länger geht, dann ist es immer gut einen Behälter mit dabei zu haben, um allfällige Reste zu verstauen, anstatt wegzuwerfen. Tschüss Foodwaste.

5. Wiederverwendbare Trinkflasche

Ein weiteres unverzichtbares Element auf meiner Liste für nachhaltige Reise Gadgets ist die wiederverwendbare Trinkflasche. Diese bietet nicht nur eine effektive Möglichkeit, unterwegs hydratisiert zu bleiben, sondern leistet auch einen wesentlichen Beitrag zur Verringerung des Verbrauchs von Einwegplastikflaschen.

Eine wiederverwendbare Trinkflasche aus Edelstahl ist eine besonders gute Wahl. Sie ist nicht nur langlebig und widerstandsfähig gegen Stösse und Stürze, sondern hat auch eine Reihe anderer Vorteile. Edelstahlflaschen sind geruchs- und geschmacksneutral und halten Getränke länger kühl, was sie ideal für heisse Tage oder längere Wanderungen macht. Ferner sind sie leicht zu reinigen und bieten eine hygienische Option für die Aufbewahrung von Getränken.

Neben den ökologischen Vorteilen bietet eine wiederverwendbare Trinkflasche auch praktische und finanzielle Vorteile. Sie ist eine kosteneffiziente Lösung, da sie den Bedarf an gekauften Einweggetränken reduziert. Und da sie in verschiedenen Grössen und Designs erhältlich ist, kann man die perfekte Flasche für jede Reiseart und jedes Abenteuer finden.

Für Familien gibt es auch robuste, wiederverwendbare Trinkflaschen für Kinder. Diese sind oft kleiner und haben einen sicheren Verschluss, um Auslaufen zu verhindern.

6. Faltbares Solarpanel

Ein wichtiger Begleiter auf meinen Reisen, besonders wenn es in abgelegene Gegenden oder auf längere Ausflüge geht, ist das faltbare Solarpanel. Dieses vielseitige und nachhaltige Gadget nutzt die Kraft der Sonne, um unsere wichtigsten elektronischen Geräte wie Handys, Kameras oder sogar Laptops aufzuladen, wenn keine herkömmlichen Stromquellen zur Verfügung stehen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Powerbanks, die zu Hause aufgeladen werden müssen, nutzt die Solar-Powerbank nachhaltig erzeugte Energie und reduziert so den Verbrauch von Netzstrom. Sie lädt sich selbst durch Sonnenlicht auf und bietet dadurch eine umweltfreundliche und unerschöpfliche Energiequelle.

Neben der umweltfreundlichen Komponente bietet das faltbare Solarpanel auch ein hohes Mass an Bequemlichkeit und Freiheit. Es ist leicht, kompakt und lässt sich leicht im Rucksack oder Gepäck verstauen. Bei Bedarf kann es einfach aufgeklappt und zur Energiegewinnung in die Sonne gelegt werden.

Egal, ob beim Wandern in den Bergen, beim Camping in der Wildnis oder einfach nur bei einem Tagesausflug an den Strand, das Solarpanel hat sich als extrem wertvoll erwiesen. Es hat mir schon oft geholfen, wenn der Akku meines Handys oder meiner Kamera zur Neige ging und keine Steckdose in der Nähe war.

Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass diese Technologie nicht nur unseren Energiebedarf deckt, sondern auch ein Bewusstsein für den Wert und das Potenzial von erneuerbaren Energien schafft. Das faltbare Solarpanel ist somit mehr als nur ein weiteres nachhaltiges Reise Gadgets – es ist ein echter Schritt in Richtung einer nachhaltigeren und umweltbewussteren Lebensweise. Hat sich hauptsächlich auf unseren Womoreisen als super nützlich herausgestellt, wenn mal der Strom knapp war.

7. Mini Rucksack

Ein weiteres unverzichtbares Utensil in der Gruppe: nachhaltige Reise Gadget, das sich durch seine Praktikabilität und Vielseitigkeit hervorhebt, ist der faltbare Mini-Rucksack. Dieses leichtgewichtige und kompakte Accessoire ist besonders für Reisende von Bedeutung, die gerne minimalistisch unterwegs sind und dennoch ihre Notwendigkeiten bequem transportieren möchten.

Der faltbare Mini-Rucksack kann auf eine beeindruckend kleine Grösse zusammengefaltet werden, wodurch er nur minimalen Platz im Gepäck einnimmt. Bei Bedarf lässt er sich jedoch schnell entfalten und bietet ausreichend Stauraum für Tagesausflüge, spontane Einkäufe oder als zusätzlicher Stauraum für überlaufendes Gepäck.

Abgesehen von seiner Kompaktheit ist der Mini-Rucksack auch bemerkenswert vielseitig. Er ist nicht nur ideal für Tagesausflüge, Stadterkundungen oder Wandertouren, sondern kann auch als zusätzliche Einkaufstasche dienen, um den Gebrauch von Einwegplastiktüten zu vermeiden. In einigen Fällen kann er sogar als Behälter für Gemüse oder andere frische Lebensmittel vom lokalen Markt dienen.

Trotz seiner geringen Grösse und Leichtigkeit ist der faltbare Mini-Rucksack oft überraschend robust und langlebig, fähig, einer Vielzahl von Reisebedingungen standzuhalten. Seine Verwendung unterstützt nicht nur eine nachhaltigere Reisepraxis, sondern trägt auch dazu bei, das Gewicht und die Menge des Gepäcks zu reduzieren, was den Reisekomfort erheblich erhöht.

Sonstige nachhaltige Reise Gadgets

Neben den bereits genannten Produkten als nachhaltige Reise Gadgets gibt es natürlich eine Fülle weiterer nachhaltiger Reise-Accessoires, die das Reisen einfacher, angenehmer und umweltfreundlicher machen können. Dazu gehören unter anderem wiederverwendbare Einkaufstaschen, ökologische Seifen und Shampoos, biologisch abbaubare Zahnbürsten und noch vieles mehr.

Eine besondere Erwähnung verdient dabei die Sonnencreme. Während wir alle wissen, wie wichtig es ist, unsere Haut vor schädlichen UV-Strahlen zu schützen, ist vielen nicht bewusst, dass viele herkömmliche Sonnencremes schädliche Chemikalien enthalten, die für Meereslebewesen ebenso schädlich sein können, wenn sie ins Wasser gelangen. Deshalb empfehle ich, sich für eine biologisch abbaubare oder “riff-sichere” Sonnencreme zu entscheiden. Diese Produkte schützen nicht nur deine Haut, sondern auch die empfindlichen Ökosysteme unserer Meere und Seen und sich als nachhaltige Reise Gadgets ebenso geeignet.

Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass Nachhaltigkeit mehr ist als nur die Wahl der richtigen Produkte. Es geht auch darum, unsere Gewohnheiten und Verhaltensweisen zu ändern. Versuche zum Beispiel, weniger zu verbrauchen und mehr wiederzuverwenden, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, wenn möglich, und immer respektvoll gegenüber den Orten und Menschen zu sein, die du auf deinen Reisen triffst. Nachhaltige Reise Gadgets können ihren Teil dazu beitragen.

Für unseren monatlichen Newsletter anmelden.


Nach oben scrollen
What Our Clients Say
350 Rezensionen