Wasser sparen - Unterwasserfoto

Wasser sparen zum Weltwassertag

Diesen Monat, genauer gesagt am 22. März, findet der Weltwassertag statt. Im ersten Augenblick mag man denken, warum braucht es einen Tag für das Wasser, davon gibt es doch genug. Wenn man sich aber genauer mit dem Thema beschäftigt, merkt man schnell, wie wenig wertvolles Süßwasser eigentlich verfügbar ist und warum es so wichtig sein kann, Wasser zu sparen. 

Zwar sind über 70 Prozent der Erde von Wasser bedeckt, doch nur ein sehr geringer Teil kommt als trinkbares Süßwasser vor, nämlich weniger als 1 Prozent der weltweiten Wassermenge. Ein Grund mehr, das Thema näher zu beleuchten. 

Wasser ist für uns lebenswichtig. Wir bestehen selbst zu grossen Teilen aus Wasser, müssen regelmäßig trinken und unserem Körper immer wieder Wasser zuführen, damit wir am Leben bleiben. Wasser reguliert unsere Körpertemperatur und ist wichtig für die Nährstoffversorgung in unserem Blutkreislauf. Darüber hinaus nutzen wir täglich Wasser im Rahmen unserer eigenen Körperhygiene im Bad und beim Toilettengang. Wir nutzen Wasser zum Kochen und beim Reinigen. Dies ist für uns eine Selbstverständlichkeit, aber das ist in vielen Teilen der Welt nicht so.  

Bereits heute ist einem Grossteil der Weltbevölkerung der Zugang zu Trink- und Nutzwasser verwehrt. Weil Wasser lebenswichtig für uns ist, haben die Vereinten Nationen den Zugang zu Wasser und das nachhaltige Wasserwirtschaften auch als ein Ziel im Rahmen der Ziele für die Nachhaltige Entwicklung aufgenommen. Nach dem aktuellen Stand fehlen bis 2030 aber noch 785 Millionen Menschen der Zugang zu Trinkwasser. Darunter fallen auch ein Drittel aller Grundschulen weltweit. Sie sind ohne Trinkwasser, Toiletten oder Hygieneeinrichtungen.

Gerade deswegen ist es absolut notwendig, dass wir dort, wo reichlich Wasser verfügbar ist, dieses auch sparen und sauber halten. Denn die Ressourcen sind nicht endlich und Wasser zu reinigen ist nicht immer möglich, wie im Falle von Mikroplastik.

Wie könnt ihr aber zu Hause Wasser sparen

1. Wasser sparen beim Wäsche waschen

Ein ganz einfacher Weg ist es, wenn ihr zu Hause nur die Waschmaschine anwerft, wenn die Waschmaschine auch voll wird. So nutzt ihr die Waschmaschine auch effektiv. Darüber hinaus könnt ihr natürlich entscheiden, ob Kleidungsstücke schon gewaschen werden müssen oder nicht. Manche Flecken, die direkt auf frische Kleidung kommen, kannst du natürlich auch erstmal versuchen mit der Hand auszuwaschen


2. Im Bad beim Duschen

Ein weiterer grosser Hebel Wasser zu sparen ist im Bad. Gerade beim Duschen könnt ihr das Wasser abstellen, wenn ich euch einseift, vielleicht sogar unser praktisches Seifensäckchen benutzt. Auch müsst ihr nicht ewig in der Dusche verbringen. Je kürzer, desto mehr Wasser könnt ihr sparen. Üblicherweise verbrauchen wir bis zu 15 Liter pro Dusche. Und wenn es nur 2 Liter am Tag sind, die ihr einspart, so macht das auf ein Jahr gerechnet sehr viel Wasser aus. Je nach Grösse können bis zu vier Badewannenladungen zusammenkommen. Eine ganze Menge, oder? Noch mehr könnt ihr natürlich mit einem Wassersparkopf herausholen.

3. Beim Toilettengang

Auch bei der Toilettenspülung solltet ihr den Spartaster benutzen. Denn eine ganze Toilettenspülung verbraucht bis zu 9 Liter. Doch diese ganze Menge ist nicht immer nötig. 

4. Wasser sparen beim Reinigen

Das Wasser weniger zu verschmutzen gelingt euch, indem ihr auf ökologische Alternativen setzt, was die Wasch- und Spülmittel betrifft. Gerade chemische Waschmittel besitzen Stoffe, die nur mit sehr grossem Aufwand oder gar nicht gefiltert werden können. So verunreinigt sich das Wasser und teilweise auch die Böden.

Mit diesen vier einfachen Tipps könnt ihr bereits einige Liter Wasser am Tag sparen, es sauberer halten und damit eine wichtige Ressource vor Überbeanspruchung beschützen. Denn wir alle brauchen die rare Ressource und jedes kleine Stück hilft, für künftige Generationen die Wasserqualität zu erhalten. 

Wenn ihr euren Lebensstil noch nachhaltiger gestalten wollt, aber damit gerade erst am Anfang steht, dann macht doch mit bei unserem gemeinsamen Social Media Gewinnspiel mit Farmy. Dort könnt ihr noch bis zum 29. März 2020 ein Zero Waste Starterkit gewinnen. Schaut einfach auf unserem Instagram Kanal oder unserer Facebookseite vorbei.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.